Es ist die Entstehung von Räumen, in denen wir uns immer schon befinden. Es ist eine Ausrichtung auf das, was sonst zu leise ist. Es ist die Erfahrung des Daseins unter vielen. Es ist eine Frage der Blickrichtung. Und der Wahrnehmung.

Volker Sondermann wurde im Sauerland geboren, verbrachte seine späten Kinder- und gesamten Jugendjahre in einem nicht-Ort zwischen Münster und Osnabrück und lebt mittlerweile als Komponist, Klangkünstler und Performer in Dresden. Ein erster aktiv-existenzieller Zugang zur Musik erfolgte zunächst über das Instrument Schlagzeug, später Gitarre und Klavier, noch später Computer, Transducer, Motoren und Natur.

 

Studierte Philosophie bei Rolf Elberfeld und Medienkunst bei Robin Minard, bevor er sich der klassischen Komposition zuwandte, die er nun bei Mark Andre, Manos Tsangaris und Stefan Prins in Dresden studiert. In seinem künstlerischen Schaffen bewegt er sich in den Grenzbereichen von Musik, Performance und bildender Kunst und beschäftigt sich mit Ästhetiken außerhalb der europäischen Tradition. Interessiert sich für hybride Formate und arbeitet im Kollektiv und Solo.

Werkliste

MUSIK & KOMPOSITION

10/2020

Hichiriki, UA: Dresden

(für Oboe solo)

 

08/2020
Wetterleuchten I, UA: Berlin (mit So Sol-i)
(für Kkwaenggwari, Janggu, Buk, Jing,

Stimme und Live-Elektronik)

07/2020

entfaltet

(elektroakustische Komposition)

 

12/2019

Streichduo, UA: Dresden

(szenisches Stück für 2 Schlagzeuger undLive-Elektronik)

04/2019         
Störfried, UA: Weimar

audiovisuelle Lesung
(Musik für Streichquartett & Sprecher)

 

02/2018         
Der Fuß, UA: Weimar
audiovisuelle Lesung
(Musik für Klavier, Elektronik & Zuspiel)



KLANG & INSTALLATION

 

11/2020

Ensemble, Hamburg

(Komposition für 18 Vibrationsmotoren,

Kollaboration mit Marie Pietsch)

09/2019

unterläuten, Weimar        

Klanginstallation im Gedenken an die

Musikkultur im KZ Buchenwald,

Ausstellungseröffnung Gauforum

07/2015   

Trance-Dusche, Hildesheim

Klanginstallation für 1 Person

 

weitere Aufführungen:

2016         WYSPA-Festival, Uckermark

2017         Grethen-Bohei, Leipzig

2018         Begehungen No. 15, Chemnitz

 

PERFORMANCE

03/2014         

#2 – Ein performativer Audioride

(Premiere: Hildesheim)

 

weitere Aufführungen:

2015         transeuropa Festival, Hildesheim

2016         WYSPA-Festival, Uckermark

2017         kaufkunst,- Festival, Landau                                           zeitzeug_ Festival, Bochum

2018         Arena-Festival, Erlangen                 

                  Lange Nacht der Hörkunst, Leipzig

04/2013         
#1 – Eine installative Wohnungsbesichtigung
(Premiere: Hildesheim)

weitere Aufführungen:

2014         Forum Gestaltung, Magdeburg

© 2020 sndr.space

volker
sondermann